Wir, Annette und Gudrun Schad sind die Inhaber von Baby- und Spielwaren Schad in Kirchheim unter Teck.

Seit mehreren Jahrzehnten führen wir zusammen mit unserer Familie das Geschäft und haben es 2020 von unserem Vater übernommen.

 

Ausbildung wird bei uns groß geschrieben und das schon seit 1954, deshalb beschäftigen wir immer zwei Auszubildende (Kaufmann/frau im Einzelhandel) und führen sie zu einem erfolgreichen Abschluss.

Unser Geschäft bietet etwas für jedes Alter, vom ersten Kinderwagen über Spielzeug bis hin zur Modellbahn ist bei uns alles abgedeckt.

Unsere Langjährige Erfahrung hilft Ihnen das passende für Ihre Liebsten zu finden und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Über uns

Inhaber Schad

1928

Start eines kleinen Geschäfts

Eugen Schad mietet einen kleinen Laden in der Max-Eyth-Str.

Es werden Fahrräder und Motorräder verkauft

1936 - 1940

Umzug in die Alleenstr. 4

Im Jahr 1936 zieht der kleine Laden in die Alleenstr. 4 um.

Das Haus wird 1940 Seifensieder Schmied abgekauft.

1954

Beginn der ersten Ausbildungen

Bis heute bildet das Unternehmen Kaufleute im Einzelhandel aus und blickt somit auf über 65 Jahre Ausbildung zurück.

1960 - 1962

Spielwaren und Babyabteilung

Im Jahr 1960 werden die ersten Babyartikel verkauft und das Sortiment beginnt zu wachsen.

Ab 1962 wird mit Spielwaren gehandelt und der Erfolg nimmt seinen Lauf.

1994

Übernahme 2. Generation

Artur Schad übernimmt das Geschäft seines Vaters und führt es erfolgreich durch die Jahrtausendwende

1997

Ausbau auf über 450 qm

Nachdem der Babybereich in den 70ern und die Werkstatt in den 80ern umgebaut werden markiert der Ausbau des Kellers den letzten großen Ausbau des Geschäfts.

2020

Übernahme 3. Generation

Annette und Gudrun Schad übernehmen das Unternehmen von ihrem Vater und formieren es in eine GbR um.